12.03.14, 08:06:41

Unabhängiger Zeitschriftenmarkt in Bewegung: De:Bug geht, Abwärts kommt

Die De:Bug will ihr Erscheinen im Print-Format einstellen. Die neue berliner Zeitschrift Abwärts, ein Zusammenschluss mehrerer Kultur-, Politik- und Literaturmagazine mit Wurzeln in der Opposiotionsbewegung der Wendezeit, stürzt sich in einen totgeglaubten Markt.
[RSS] Kommentare (0)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.